22.05. Vortrag & Tanzen gegen Rechts

Ab 19 Uhr 15:
VORTRAG über neuere Entwicklungen der oberbayerischen Neonaziszene 

Der Experte der antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V. (a.i.d.a.) erzählt, wie es zu der Allianz von BürgerInnen und radikaler Rechter gekommen ist, die nun als „PEGIDA“- (Dresden) oder „BAGIDA“-Bewegung (München) montagabends auf die Straßen geht: Wie mehr und mehr Menschen Vorurteile gegen Asylsuchende, Muslime sowie Sinti und Roma entwickelten und rassistische Diskussionen in sozialen Netzwerken explodierten. Wie RechtspopulistInnen lokale Kampagnen gegen Muslime initiierten und rechte Hooligans sich vereinsübergreifend zu organisieren begannen. Und wie an manchen Orten Neonazis und BürgerInnen mittlerweile gemeinsam gegen Asylsuchende und ihre Unterbringung vorgehen. Der Vortrag nimmt insbesondere Oberbayern in den Blick und beleuchtet die Aktivitäten der Neonaziparteien “Der dritte Weg” und “Die Rechte” sowie rechtspopulistische AkteurInnen und Neonazis in der Region und im Landkreis. 

Der Eintritt ist frei aber Spenden wären schön.
————————–————————–————————–

Ab 21 Uhr RAVEN GEGEN RECHTS

Der Spacebunker wird von den DJs Diplotaxis und
Leyetie mit feinster elektronischer Tanzmusik beschallt. Eine Etage höher gibts chillout und kalte Getränke.

-Der Eintritt von 3€ geht an a.i.d.a.

-U18 Partyzettel gehen klar aber wie immer nur korrekt ausgefüllt und mit Ausweiskopie.

————————–————————–————————–

Für beide Veranstaltungen gilt: Wir diskutieren oder feiern nicht mit Nazis!
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.